PHP

PHP ist ein verschachteltes Akronym für "PHP: Hypertext Preprocessor". Es handelt sich um eine Skriptsprache mit einer an C bzw. Perl angelehnten Syntax, die hauptsächlich zur Erstellung dynamischer Webseiten oder ganzer Webanwendungen verwendet wird. Bei PHP handelt es sich um Open-Source-Software.

PHP zeichnet sich besonders durch die leichte Erlernbarkeit, die breite Datenbankunterstützung (wie z.B. MySQL) und Internet-Protokolleinbindung sowie die Verfügbarkeit zahlreicher, zusätzlicher Funktionsbibliotheken aus. Es existieren zum Beispiel Bibliotheken, um Bilder und Grafiken zur Einbindung in Webseiten dynamisch zu generieren.

Bei PHP handelt es sich um eine serverseitig interpretierte Sprache. Das bedeutet, dass der Quelltext – im Gegensatz zu JavaScript – nicht an den Browser übermittelt wird, sondern an einen Interpreter auf dem Webserver. Erst dessen Ausgabe wird an den Browser geschickt, in den meisten Fällen ist dies ein XHTML-Dokument.

Da das World Wide Web Ende der 1990er Jahre stark wuchs, bestand großer Bedarf an Skriptsprachen, mit denen sich dynamische Webseiten realisieren lassen. PHP wurde mit der Zeit populärer als der vorherige De-facto-Standard Perl, welches mit der extrem leichten Erlernbarkeit von PHP nicht konkurrieren konnte.

2seb webdesign setzt schon seit Jahren bei der Umsetzung dynamischer Webseiten auf PHP. Auch Eigenentwicklungen wie das Newssystem, die Bildergalerie oder das Gästebuch wurden mit PHP realisiert.

Quellenangabe:
Dieser Text basiert auf dem Eintrag PHP aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Eine Liste der Autoren ist dort abrufbar.